5 Tipps, wie Ihr nächster Messestand mehr Besucher anzieht

Aktualisiert: Feb 28

Messe-Highlights für jede Standgröße (und jedes Budget)


Auf den Augsburger Immobilientagen letzte Woche bot sich ein interessantes Bild: Manche Stände waren so voll, dass sich Interessenten kaum umdrehen konnten, andere waren gähnend leer. Wo lag das Problem?


Ganz einfach: Wir Menschen sind Augentierchen und Spielkinder.

Das Augentierchen in uns braucht klare Strukturen durch professionellen Standaufbau, gut lesbare, deutliche Botschaften und Eyecatcher, also grafisch gut gemachte Blickfänger, die Neugier auslösen.

Das innere Spielkind möchte Dinge anfassen, Exponate berühren, sich mit mehreren Sinnen in ein Thema vertiefen.


Habe ich einen Stand, der beiden Bedürfnissen entspricht, zieht dieser durch seine fachkundige Gestaltung Kunden an.



Zwei Highlights, die aus genau diesem Grund den Siegeszug auf vielen Messen und POS antreten, sind Touchscreens und Extended-Reality-Anwendungen, die unserem Erleben noch eine Dimension hinzufügen.


Wer auf seinem nächsten Messestand die Besucherzahl steigern will, beherzige diese 5 simplen Tipps:

  1. Der Stand ist Ihre Bühne – Standkonzept Was ist Ihr Marketingziel und Ihre Hauptbotschaft an Ihre Kunden? Überlegen Sie dazu, was der„Pain Point“ Ihres Kunden ist und warum Ihr Unternehmen dazu die beste Lösung hat. Daraus ergibt sich ein klares Standkonzept.

  2. Storytelling durch Standbau und Messegrafik 
 Zeigen Sie durch Ihren Standaufbau, optische Elemente und Ihre Marketingbroschüren, dass Sie der richtige sind. Erzählen Sie eine spannende Geschichte, wie Ihr Produkt/ Ihr Service ein Problem löst.

  3. Exponate und Medien Wählen Sie Objekte, die sich anfassen lassen. Planen Sie mehrere Stationen für Besucherandrang ein und vor allem: nutzen Sie moderne Medien wie Touchscreens und Augmented-Reality-Anwendungen, um den Spieltrieb zu nutzen und das Augentierchen einzubinden. Studien zeigen, dass Kunden sich intensiver an Unternehmen und Produkte erinnern, mit denen sie interagiert haben.

  4. Freundliches Personal
 Klingt selbstverständlich, ist es aber nicht. Standpersonal muss mit der Haltung „Hurra, heute darf ich potentielle Kunden für unsere Firma begeistern“ auf die Messe gehen. Dabei lächeln und gute Laune ausstrahlen.

  5. Social Media nutzen 
Nicht umsonst werden moderne Hotels so designt, dass Blogger viele schöne Plätze finden, die sie posten wollen. Analog dazu heißt die Frage für Ihren Stand: Welche Umgebung/ welches Gimmick bringt Ihre Standbesucher dazu, Ihren Stand auf einem Social Media-Kanal zu posten? Denn so erhalten Sie eine Reichweite und Authentizität, die Sie alleine nicht bewirken.




Hört sich in der Theorie gut an, gleichzeitig wissen Sie nicht genau, wie Sie Ideen rund um den nächsten Messeauftritt umsetzen sollen? Fragen Sie unseren Messeprofi in einem unverbindlichen Gespräch.


#Messestand

#Messedesign

#highlights

#touchscreens

#augmentedreality

19 Ansichten

Die Werbeagentur

Wir sind eine Fullservice-Agentur und entwickeln geniale Werbekampagnen für Print & Web. Wir liefern den Zündstoff für Ihre Marketingkommunikation. Ihre Kunden begeistern und gleichzeitig nachhaltig wirtschaften ist unsere Mission.

Morellstraße 33

D-86159 Augsburg

+49 821 99 780 340

info@charismarcom.de

Impressum | AGB | Datenschutz

  • Charismarcom auf Facebook
  • Instagram
  • Charismarcom auf ProvenExpert

Newsletter abonnieren; laufend aktuelle Marketingtipps erhalten

banner_go-digital_b-lb.png