Kreativ & CO2-reduziert: Neue Agenturräume

Ergonimie im Charismarcom-Büro
Großartige Ideen brauchen nicht viel Platz – im Gegenteil. Erfahren Sie, wie unser kleineres, emissionsarmes Büro unseren Horizont erweitert.

CO2-Fußabdruck mit neuen Agenturräumen massiv verringert

Circa 30 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland sind auf Gebäude bzw. deren Energiebedarf zurückzuführen (Stand 11.2019).

Mit dem Wissen, dass rund ein Drittel aller CO2-Belastung durch Gebäude entsteht, haben wir beim Umzug in unsere neuen Räume auf drei Dinge geachtet:

  1. Small ist beautiful: Wir wählen unsere unsere Agenturräume so klein wie möglich. Dass wir alle auf einmal im Büros sind, passiert sowieso nur, wenn es etwas zu feiern gibt. Daher hat nicht mehr jeder Mitarbeiter einen eigenen Schreibtisch.

  2. Das Gebäude selbst darf keine Energieschleuder sein.

  3. SharedSpaces als Bürokonzept: Damit wir leerstehende Räume nicht unnötig heizen, beschlossen wir, keinen Meetingraum einzurichten. Denn die stehen bekanntlich die meiste Zeit leer. Das Tolle daran: wir dürfen die Räume anderer Unternehmen hier in der Bürowelt Müller in der Morellstraße mitnutzen. Zum Beispiel die von Uhl Werbeagentur.




Weitere Maßnahmen, um unseren CO2-Fußabdruck zu minimieren: Wir fahren ein Elektro-Lastenrad, kaufen unsere Produkte #regional und #bio und nutzen #Ökostrom von Polarstern.

Sie wollen nicht nur ein nachhaltiges Büro, sondern auch ein nachhaltiges Konzept für Ihre nächste Marketingkampagne? Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

 

Wer bloggt hier?

Ist dieser Beitrag hilfreich? Dann bitte im Lieblingsnetzwerk teilen:

Mehr Marketingwissen:

Suchmaschinenoptimierung
Gibt es ein Anliegen, bei dem Sie Unterstützung wünschen? Fragen Sie uns:

Das könnte Sie auch interessieren:

Google Rezension löschen: 1-Stern-Bewertung
Google Bewertungen löschen
Google Rezension löschen (lassen)

Sie wollen eine Google Rezension löschen lassen? Warum immer mehr Marketingmanager Rezensionen zur TOP-Priorität machen und wie sie Falschbewertungen erfolgreich bekämpfen: Interview mit der Anwaltskanzlei Hechler.

Für Marketingmanager

In der Birne soll es BOOM machen?

Newsletter abonnieren und Fachwissen für Marketingprofis erhalten. Wir spammen nicht.

Mehr wissen?

Ausfüllen und auf unsere Antwort freuen