Video SEO für Suchmaschinen

Kirsten Meisinger Videoshooting
Video SEO ist einer der SEO-Trends in 2022. Die wichtigsten Punkte für Video SEO in Suchmaschinen sollten Sie kennen und umsetzen können. Jetzt lesen und übersichtliche 10-Punkte-Checkliste herunterladen…

Die 10 wichtigsten Punkte für Video SEO in Suchmaschinen – und wie Sie sie umsetzen

Alle lieben Videos! Wenn auf einem Bildschirm ein Video läuft, ist es schwer, sich dem zu entziehen. Kennen Sie, oder? Online-Videos boomen seit Jahren: Jede Sekunde werden allein auf YouTube Hunderte von Stunden an Videos hochgeladen. Dazu kommen die Videoinhalte auf Facebook, Instagram und TikTok; und auch die klassischen Business-Portale wie LinkedIn und XING setzen vermehrt auf Video.  
Wenn Sie großartige Videos produzieren um Besucher auf Ihre Website zu bringen, funktioniert das für alle Kunden / Interessenten, mit denen Sie bereits vernetzt sind (z.B. per Social Media oder Newsletter Abo).

Damit Ihre Videos neue Kunden anziehen, müssen Sie bei Suchmaschinen (in Deutschland: Google) und auf Social-Media-Plattformen ranken. Und dazu müssen Sie etwas mehr tun: Video-SEO.

VIDEO SEO 2022

Video SEO: Einführung

Video-SEO ist der Prozess der Optimierung Ihrer Videos und auch Ihrer Video-Content-Seiten, damit diese bei relevanten Anfragen in den organischen Suchergebnissen erscheinen. Es gibt zwei Arten der Optimierung mit Videos:



  1. die Optimierung der Sichtbarkeit Ihrer Webseite in der Google-Suche (Universalsuche und speziell auch und der Google-Video-Suche) und 

  2. die Optimierung der Sichtbarkeit Ihrer Videos auf Social-Media-Plattformen, vor allem YouTube
.

In diesem Blogbeitrag geht es um Video-SEO bei Google & Co. Die wichtigsten Faktoren für YouTube SEO lesen Sie hier (Link zu Teil 2: Video SEO auf YouTube folgt.)

Hier räumen wir gleich mit einem Irrtum auf: die Annahme, dass Videos auf YouTube besser ranken, weil Google Eigentümer von YouTube ist (und dass die meisten Videos, die ranken, YouTube-Videos sind). Beides stimmt nicht. Sie können jede Webseite mit einem Video auf jeder Plattform in die Rangliste bringen, solange Sie richtig optimieren, also die richtigen Daten bereitstellen. Google indexiert und platziert YouTube automatisch als Standardoption, aber das bedeutet nicht, dass YouTube bevorzugt wird.

Wenn die Google-Suche keine Videos zeigt…

Wenn Sie nach einem Thema suchen und in den Haupt-SERPs (Search Engine Result Pages, die Suchergebnisseiten) keine Videos angezeigt werden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Google Videoinhalte nicht so wertvoll wie andere Arten von Inhalten findet.
Dies kann für Sie ein Indikator (neben Keyword Research und anderen Tools) sein, zu einem Ihrer Kernthemen ein Video zu produzieren. Beginnen Sie Ihre Videostrategie mit einer Keyword-Recherche. Finden Sie heraus, welche Suchintention Ihre Kunden treibt und ob Sie mit einem Video zur Lösung beitragen können.
Mehr zur Keyword-Recherche: Punkt 3) auf der Checkliste unten.

Die 10 wichtigsten Punkte für Video SEO, um in Suchmaschinen zu ranken:

VIDEO SEO 2022

1) Wählen Sie die richtige Plattform für Ihre Videos
Auf welcher Plattform sollten Sie Ihre Videos hosten? Es gibt eine Menge großartiger Videoplattformen, die nicht YouTube sind, wie z.B. Vimeo oder Wistia. All diese Plattformen tun alles in ihrer Macht Stehende, um Ihre Videos für jeden zugänglich zu machen, für Zuschauer und Suchmaschinen gleichermaßen.
Wenn es nur darum geht, wo das Video gehostet wird, macht es keinen Unterschied, wo Sie es hosten. Wenn es Ihnen jedoch um die Gewinnung von Besuchern und Leads geht, sollten Sie auf spezialisierte Videohoster wie Wistia setzen. Wenn es Ihnen mehr um den Aufbau einer sozialen Fangemeinde geht, sollten Sie YouTube nutzen.


2) Die bekannten SEO-Taktiken für Ihre Videoseite anwenden
Das Video muss großartig sein. Doch das reicht nicht: die gesamte umgebende Webseite muss auch großartig sein. Praktizieren Sie ganzheitliches SEO: Ihre Seite und Ihr Inhalt müssen den Zuschauern das bestmögliche Erlebnis bieten.
Lesen Sie mehr über die 7 Elemente erfolgreicher Webseiten  und über eine kluge Seitenstruktur / Sitemap zur SEO-Optimierung.


3) Keyword-Recherche für Ideen und Videoinhalte
Finden Sie heraus, worüber die Menschen in Ihrer Branche sprechen. Finden Sie heraus, welche Themen sich als wertvoll erweisen und wo Sie eine gute Chance auf ein Ranking haben. Ein Thema nur auszuwählen, weil es interessant klingt, könnte sich als kostspielige Übung erweisen.
Beantworten Sie mit Ihren Videoinhalten Fragen und stellen Sie sicher, dass Ihre Videos diese Fragen vollständig beantworten. Berücksichtigen Sie beim Schreiben der Inhalte für Ihre Videoseiten die Terminologie, die Ihre Zielgruppe verwendet.
Gibt es bereits Videoergebnisse für Ihre Suchanfrage, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Rich Snippet erhalten, sobald Sie im Ranking erscheinen.

 

4) Das Video zum wichtigsten Element Ihrer Webseite/ Ihre Blogs / Vlogs machen
Für eine Suchmaschinen kann es schwierig sein, ein Video zu bewerten oder zu klassifizieren, wenn sie nicht weiss, wonach sie suchen soll. Wenn Sie ein Video zu einem bestimmten Thema haben, das Sie ranken möchten, stellen Sie dieses Video in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Führen Sie es an erster Stelle auf der Seite auf. Google indiziert wirklich nur ein Video pro Seite – geben Sie Ihrem Video also eine eigene Seite mit unterstützendem Inhalt.


5) Untertitel, Mitschriften und Übersetzungen für Ihr Video hinzufügen
Eine Grundregel Aufbereiten von Inhalten für Suchmaschinen ist, dass Sie die automatischen Erkennungsfunktionen unterstützen müssen, die bereits daran arbeiten, Ihre Inhalte und nun speziell die Inhalte Ihres Videos zu verstehen. Die Text- und Spracherkennung hat einen langen Weg zurückgelegt, aber es ist immer noch eine gute Idee, ein Transkript eines Videos bereitzustellen. Dies gilt sowohl für YouTube als auch für die Seite auf Ihrer Website, in die Sie das Video einbetten möchten.
Eine vollständige Abschrift des Inhalts auf der Seite, die Sie ranken möchten, macht alles sofort für Suchmaschinen verfügbar. Und natürlich macht es Ihre Inhalte für Menschen zugänglich, die lieber lesen, was Sie zu sagen haben, als sich ein Video anzusehen.

Auch Untertitel machen Ihr Video für die Betrachter greifbarer. Darüber hinaus wird der Inhalt Ihres Videos auch für Suchmaschinen verständlicher. Untertitel sind ein Muss, und wenn Sie sie hinzufügen, schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Vergessen Sie nicht, dass Sie die Untertitel auf den Videohosting-Plattformen selbst hinzufügen müssen, normalerweise als .srt-Datei.


6) Ein packendes Vorschaubild
Das Vorschaubild (auch Thumbnail genannt), das in den Suchergebnissen angezeigt wird, ist einer der wichtigsten Bestandteile von Video SEO. Es ist das erste, was Ihre Zielgruppe sieht und wie immer hat ein Bild die Chance, mehr zu sagen als 1000 Worte. Damit Google Ihr Video in der Suche anzeigt, benötigen sie ein aussagekräftiges Thumbnail, das im richtigen Seitenverhältnis formatiert ist. Die Größe kann zwischen 160×90 und 1920×1080 Pixel liegen.
YouTube schlägt auf Geratewohl Vorschaubilder vor. Besser, Sie kreieren ein eigenes und laden dieses hoch. Für Videos, die in Webseiten/ Blogs eingebettet sind, sollten Sie auch ein Vorschaubild selbst generieren.


7) Gut getextete Titel und Beschreibungen
Ihre Videos sollten immer gute Titel haben, die beschreiben, worum es in dem Video geht. Sie müssen auch verlockend sein, denn Sie wollen, dass die Leute auf Ihr Suchergebnis klicken. Achten Sie darauf, dass Ihre Titel und Beschreibungen einzigartig sind, vor allem, wenn Sie mehrere Videos haben, die sich in gewisser Weise ähneln. Achten Sie darauf, dass die Titel die Standardlänge für Metatitel haben, also etwa 70 Zeichen, und Ihr Keyword enthalten.
Nur ein Video pro Keyword, das versteht ich von selbst.


8) Strukturierte Daten zu Ihrem Video hinzufügen
Strukturierte Daten nach Schema.org sind schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Website, und das Hinzufügen dieser Daten ist heute wichtiger denn je. Suchmaschinen verwenden strukturierte Daten, um Ihre Website, Ihre Inhalte und Sie als Person besser zu verstehen. Das gilt auch für Ihre Videos. (Mehr über strukturierte Daten finden Sie hier: Charismarcom Blog Strukturierte Daten/ SCHEMA.org)

Während Suchmaschinen immer besser darin werden, Videos so zu verstehen, helfen strukturierte VideoObject-Daten Google und Co., Ihre Videos zu verstehen. Das ist ein Muss, wenn Sie möchten, dass Ihre Videos in den Suchergebnissen erscheinen. Durch das Hinzufügen der strukturierten Daten, die Google benötigt, können Ihre Videos nicht nur in den regulären und Video-Suchergebnissen, sondern auch in Google Images und Google Discover angezeigt werden.

Nutzen Sie ein SEO-Tool wie z.B. YOAST, erleichtert Ihnen dieses das Hinzufügen von strukturierten Daten zu Ihren Videos, da es dies automatisch tut. Sie können die Metadaten zu einem Video direkt in der Seitenleiste des Blockeditors bearbeiten.


9) Videos crawlbar machen
Einer der wichtigsten SEO-Ratschläge lautet, dass die Inhalte, die Sie ranken möchten, crawlbar sein müssen. Dasselbe gilt natürlich auch für Videoinhalte. Die Seiten, die Videoinhalte enthalten, müssen für Suchmaschinen erreichbar sein, und das Gleiche gilt für die Videos selbst. Wenn Sie sie auf Ihrer Website hosten, vergessen Sie nicht, sie für die Außenwelt zugänglich zu machen. Achten Sie auf Ihr noindexing und blockieren Sie keine Ressourcen in robots.txt!



10) XML-Sitemaps speziell für Videos
Darüber hinaus sollten Sie XML-Sitemaps speziell für Videos verwenden, um deren Verfügbarkeit für Suchmaschinen bekannt zu geben. Google definiert: „Eine Video-Sitemap ist eine XML-Sitemap, die Google verwendet, um Videos auf Ihrer Website zu finden, und die Google auch Informationen über ein Video liefern kann. Ein Video-Sitemap-Eintrag kann ein Video auf die gleiche Weise beschreiben wie ein strukturiertes VideoObject-Datenelement. Der Vorteil einer Video-Sitemap ist, dass sie Google hilft, neue oder aktualisierte Videos zu finden, und dass sie viele Videos in einer Datei beschreiben kann, anstatt dass Google jede Seite crawlen und Änderungen einzeln entdecken muss.“

Wir empfehlen (mal wieder) das PlugIn YOAST, denn YOAST Video SEO fügt automatisch eine XML-Video-Sitemap zu Ihrer Website hinzu.

Video SEO: Fazit

Weil Videos immer wichtiger werden, sollte Video SEO zu einem festen Bestandteil Ihrer SEO-Strategie/ Ihrer Marketingmaßnahmen werden. Die wichtigsten Punkte für Video SEO in Suchmaschinen kennen Sie nun und sollten diese sukzessive umsetzen.

10 Punkte Video SEO Checkliste (PDF) herunterladen

Sie interessieren sich für Video SEO für Ihr Unternehmen? Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.

Wer bloggt hier?

Ist dieser Beitrag hilfreich? Dann bitte im Lieblingsnetzwerk teilen:

Mehr Marketingwissen:

Suchmaschinenoptimierung
Gibt es ein Anliegen, bei dem Sie Unterstützung wünschen? Fragen Sie uns:

Das könnte Sie auch interessieren:

Agentur Charismarcom: Referenzen
fullservice
Case Study: Gefässklinik Dr. Tsantilas

Fullservice-Marketing für die renommierte Gefässklinik im Medical Center Sheridan Park. Corporate Design Relaunch mit neuer Webseite und Printmedien entdecken…

Für Marketingmanager

In der Birne soll es BOOM machen?

Newsletter abonnieren und Fachwissen für Marketingprofis erhalten. Wir spammen nicht.

Mehr wissen?

Ausfüllen und auf unsere Antwort freuen