YouTube Video erstellen? So geht’s viral

Sie wollen, dass Ihr Video die Welt im Sturm erobert und Ihre Marke bekannter macht als Kim Kardashians Hintern? Dann ist dieser Blogbeitrag für Sie.
YouTube Video erstellen

Virales Youtube Video erstellen? So geht's

Inhalt

Willkommen an alle, die diesen Blogbeitrag lesen, weil sie virale YouTube Video erstellen wollen.

Sie haben es satt, stundenlang vor Ihrem Kanal zu sitzen und nur ein paar Klicks und Ansichten zu bekommen? Sie wollen, dass Ihr Video die Welt im Sturm erobert und Ihre Marke bekannter macht als Kim Kardashians Hintern?
Keine Sorge, wir haben die Lösung für Sie! Folgen Sie einfach unseren Tipps und Tricks, und Sie werden bald die ganze Welt mit Ihrem viralen Hit erobern.

Mit YouTube Videos kreativ in Kontakt treten

Warum sollte Ihr Unternehmen YouTube nutzen? Weil es eine Möglichkeit ist, mit Ihren Kunden kreativ in Kontakt zutreten und Ihre Marke auf unterhaltsame Weise präsentieren.

Und das Beste daran: Sie können es bequem von Ihrem Bürostuhl aus tun. 
Eines der Ziele vieler Firmen, die YouTube nutzen, ist es, ein viral gehendes Video zu erstellen. Viral bedeutet, dass es sich schnell und weit verbreitet und viele Aufrufe, Likes und Shares erhält. In diesem Blogbeitrag zeigen wir, was Sie tun können, um Ihre Chancen zu erhöhen, ein viral gehendes Video zu produzieren.
ehesten an ihren Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind.

Die 10 ultimativen Tricks, wie Sie Youtube Videos erstellen und damit viral gehen

1) Content, Content, Content!

Erstellen Sie ansprechenden und relevanten Inhalt! Dies ist die Grundvoraussetzung, um ein viral gehendes Video zu erstellen. Der Inhalt des Videos muss für die Zielgruppe richtig interessant sein und ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Clickingfrage: Wie kann Ihr Video einzigartig und unterhaltsam werden? Beantworten Sie diese Frage, ist die wichtigste Hürde genommen. Wir schreiben dazu gerne ein Skript!

Skript schreiben
Beim Schreiben eines Filmskripts ist es wichtig, eine klare Vision und Struktur im Kopf zu haben. Beginnen Sie mit einer ausführlichen Geschichtsidee und entwickeln Sie Charaktere mit Tiefe und Motivation. Verwenden Sie eine klare, einfache Sprache und halten Sie sich an traditionelle Skriptformate. Überprüfen und bearbeiten Sie Ihr Skript mehrmals, um sicherzustellen, dass es flüssig und logisch ist. Konsultieren Sie Kollegen, potentielle Kunden und Produktionsprofis wie Ihre Agentur, um Feedback zu erhalten. Verfeinern Sie Ihr Skript bis es bereit für die Produktion ist.

Tipp: Pointe zu Beginn! 
Damit der Zuschauer von Anfang an am Ball bleibt und das Video bis zum Ende schaut, setzen kluge You-Tuber eine Pointe gleich zu Beginn ein.

Ein treffendes Beispiel hierfür sind sogenannte „Prank Videos“ – Videos, in denen jemand einen Scherz auf Kosten einer anderen Person spielt. Sie beginnen oft mit einer Pointe, indem direkt mit einem lustigen Witz begonnen wird, welcher ebenfalls aus der Caption  (dem Videotitel) hervorgeht. Siehe zum Beispiel: Aprilscherz I Charismarcom

Exkurs: Blickwinkel und Kameraperspektiven
Es gibt eine Vielzahl von Blickwinkeln und Kameraperspektiven, die in Filmen und Videos verwendet werden können, um unterschiedliche Wirkungen auf den Zuschauer zu erzielen.

Tutorial-Video auf YouTube: Blickwinkel & Perspektiven

Einstellungsgrößen beziehen sich auf die Größe und den Abstand der Kamera zu den Charakteren und Gegenständen innerhalb einer Szene in Filmen und Videos. Das Ziel bei der Verwendung von Blickwinkeln und Kameraperspektiven in Filmen und Videos ist es, Emotionen, Atmosphäre und die Perspektive der Figuren darzustellen, um die Geschichte zu erzählen und die Zuschauer zu involvieren. Einstellungsgrößen wie Totale, Großaufnahme und Nahaufnahme können eingesetzt werden, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf wichtige Details zu lenken und das Verständnis der Geschichte zu verbessern. Siehe dazu auch dieses Tutorial auf YouTube.

In jedem Fall kann die Verwendung dazu beitragen, dass das Film- oder Video-Erlebnis für die Zielgruppe unterhaltsamer und verständlicher wird. Mit verschiedenen Einstellungsgrößen wird jede Geschichte zu einem Abenteuer!

2) Hohe Videoqualität 


Lassen Sie uns zu Beginn über die Videoqualität sprechen! Denn sind wir mal ehrlich, diese ist heutzutage ausschlaggebend, um den Zuschauer ab der ersten Sekunde von der Professionalität Ihres Contents zu überzeugen.
Erstrebenswert ist es, direkt mit 4K oder einer ähnlich hohen Auflösung zu starten. Die verbesserte visuelle Erfahrung führt zu erhöhter Markenwahrnehmung: Ihre Produkte und Dienstleistungen werden im besten Licht präsentiert.


3) In der Kürze liegt die Würze

Kurz ist gut – am besten sichern Sie sich die Aufmerksamkeit und das Interesse des Zuschauers in den ersten 10 Sekunden des Videos (oder früher). Der Inhalt Ihres Videos sollte in 30 bis 90 Sekunden klar werden.

4) Überschrift & Beschreibung 


Die Überschrift sollte maximal 100 Zeichen umfassen, diese wird den YouTube Nutzern in der YouTube Videovorschau angezeigt. Ideal ist ein Titel, der den Nagel auf den Kopf trifft, was den Inhalt angeht und neugierig macht. Dies ist zusammen mit dem Vorschaubild Ihre beste Möglichkeit, einen Zuschauer zum Klicken zu bewegen.

Genauso wichtig ist die Beschreibung Ihres Videos. Diese sollte suchmaschinenoptimiert sein, damit Ihr Video auf bestimmte Suchbegriffe gefunden wird. Siehe hierzu auch unseren Beitrag über YouTube SEO.

Fügen Sie Keywords und relevante Hashtags in Ihre Beschreibung ein, denn nach diesen kann in der YouTube Suche gesucht werden.

Ein Beispiel aus dem Universum aller Michael Jackson Fans: #ijustcantstoplovingyou

5) Thumbnail

Das Thumbnail (Titelbild) Ihres Videos ist der erste Aushängeschild und entscheidet, ob es angeklickt wird. Ein professionelles Thumbnail kann das Vertrauen der Zuschauer in den Inhalt des Videos stärken und Ihnen das Gefühl geben, dass sie qualitativ hochwertigen Inhalt sehen werden.

Wie können Sie ein aufmerksamkeitsstarkes Thumbnails schaffen, dass den Anforderungen durch Ihr Corporate Design Manual immer noch gerecht wird?

6) Logo

Ihr Unternehmenslogo kennzeichnet auch Ihren YouTube Kanal und erhöht die Wiedererkennung Ihrer Marke.

7) Call to Action


Ein „Call to Action“ (Handlungsaufruf) ist eine Aufforderung an die Zuschauer, jetzt sofort eine bestimmte Aktion auszuführen. Dies ist bei YouTube typischerweise das Abonnieren und Folgen des Kanals, das Hinterlassen eines Kommentars, das Ansehen weiterer Videos oder das Besuchen einer Website, die Sie in der Beschreibung vermerkt haben.

8) Autoplay optimieren


Wenn Nutzer durch Ihren Feed scrollen, beginnt ein Video sich automatisch abzuspielen, sobald es auf dem Bildschirm erscheint. Dadurch ist es wahrscheinlicher, dass die Nutzer sich das Video auch anschauen.

9) Werben oder promoten Sie sich selbst

Schalten Sie Video Ads. Teilen Sie Ihre Videos in anderen YouTube Kanälen (die URL im Kommentar hinzufügen, wenn Kommentare möglich sind.)
 Teilen Sie Ihre Videos auch auf Ihren anderen Social Media Kanälen. Hierzu gibt es auomatisierte Funktionen, z.B. dass Sie Ihr neues YouTube Video direkt auf Ihrer Facebook-Unternehmensseite veröffentlichen können.

10) Kooperation mit Influencern

Influencer-Marketing bezieht sich auf die Zusammenarbeit von Unternehmen oder Marken mit Influencern auf sozialen Medien. Dabei wird ein Influencer beauftragt, ein Produkt oder eine Dienstleistung auf seinem Kanal zu bewerben, was zu einer größeren Reichweite und einem höheren Bekanntheitsgrad für das Unternehmen führt. Eine Möglichkeit, Influencer-Marketing mit einem Blogbeitrag zu verknüpfen, besteht darin, einen Influencer als Gastautor für den Beitrag zu gewinnen oder einen Beitrag mit einem Influencer-Interview zu veröffentlichen, um dessen Perspektive und Erfahrungen zu teilen. Wenn die Koopperation mit Influencern eine Option für Sie ist, sollten Sie unseren Beitrag über Influencer-Marketing lesen.

Anmelden und Zugangscode erhalten
Unsere Newsletter-Abonnenten haben freien Zugang zum großen Downloadbereich mit allen Marketingbriefings und Checklisten.
Hier zum Newsletter anmelden und Zugangscode per Mail erhalten:

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Fazit

Nun kennen Sie die wichtigsten 10 Tipps und Tricks, um erfolgreiche und virale YouTube Videos zu erstellen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Inhalt des Videos und dem Schreiben eines ansprechenden Skripts. Weitere wichtige Aspekte sind die Verwendung von Pointen zu Beginn des Videos, die Auswahl von Blickwinkeln und Kameraperspektiven sowie die Verwendung von Licht und Ton. Wir empfehlen, Feedback von Kollegen, Kunden und Produktionsprofis einzuholen und das Skript mehrmals zu überprüfen und zu bearbeiten.

Online-Marketing-Wissen abonnieren
Jetzt zum Newsletter anmelden – regelmäßige Updates erhalten

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen .

Das könnte Sie auch interessieren:
SEO Tools zur SEO Optimierung
Digitalmarketing
SEO Check? Die besten Tools

Es gibt keinen besseren Weg, Ihre Webseite an die Spitze der Google-Suchergebnisse zu bringen, als durch regelmäßige SEO Checks. Stellen Sie sich vor, wie viel mehr Traffic und Umsatz Sie generieren könnten, wenn Sie auf der ersten Seite landen! Welche Tools Sie für einen wirkungsvollen SEO Check einsetzen? Lesen Sie hier.

Agentur Charismarcom: Referenzen
fullservice
Case Study: Gefässklinik Dr. Tsantilas

Fullservice-Marketing für die renommierte Gefässklinik im Medical Center Sheridan Park. Corporate Design Relaunch mit neuer Webseite und Printmedien entdecken…